Rasenberatung:
Rasenkur im Frühjahr

 

Rasenkur im Frühjahr

Der Rasen sollte alle zwei Jahre überarbeitet werden. Damit bleibt er dauerhaft schön.

 

1. Rasenfilz beseitigen

Rasenfilz ist eine 1 – 2 cm dicke, braunschwarze, filzige Schicht unmittelbar an der Oberfläche. ­Diese hat vielfältige Nachteile und muss regelmäßig entfernt werden:

Rasen intensiv vertikutieren, Rasenfilz sorgfältig abharken. Lückigen Rasen nachsäen mit
 VIVA – Rasennachsaat. Bedarf: 15 g – 18 g je m² (1 kg für 55 - 65 m²) und mit 40 g je m² (3 kg für 75 m²) VIVA – Rasendünger mit Sofortwirkung düngen.

 

Oder:

 

Mit VIVA – Rasenerneuerung behandeln (siehe Verpackung). Dies ist ein hochwertiges Produkt mit vielfältiger Wirkung auf Boden und Pflanze.

2. Bodenverdichtung beseitigen/­lehmigen Boden abmagern:

Rasen aerifizieren (belüften): Mit einer Grabegabel oder Nagelbrett ca. 200 Löcher je m2 Fläche herstellen. Anschließend 0,5 m³ je 100 m² ­gewaschenen, gut abgetrockneten Flusssand (z. B. Rheinsand) flächig aufstreuen und mit hartem Besen einfegen.